Bücher zur Hundeernährung – 10 Buchempfehlungen

- Lesedauer 5 Minuten -

Bücher zur Hundeernährung gibt es natürlich wie Sand am Meer. Um dir die Auswahl zu erleichtern, bekommst du im Folgenden 10 Empfehlungen für Bücher zur Hundeernährung.

Bücher zur Hundeernährung

Bücher zur Hundeernährung – Fachlich

1. Das Buch Ernährung des Hundes von Jürgen Zentek darf natürlich nicht fehlen, wenn man sich mit der Hundeernährung sehr intensiv befassen möchte. Es ist ein wissenschaftlich fundiertes Fachbuch, das auch viele Veterinärmediziner nutzen. Natürlich ist das Buch für Laien nicht ganz einfach zu lesen. Daher empfiehlt es sich vor allem für jene, die tiefer in die Themen eintauchen wollen. Für alle, die sich beruflich mit der Hundeernährung befassen (wollen), ist das Buch Pflicht.

2. Das Buch Ganzheitliche Ernährung für Hund und Katze von Gisela Bolbecher und Natalie Dillitzer ist insofern sehr interessant, da es die wissenschaftliche Einschätzung der Hundeernährung ergänzt durch die Anschauung der TCM (traditionelle chinesische Medizin). Man bekommt viele Infos und praktische Tipps für die Ernährung von Hunden und Katzen in verschiedenen Altersstufen sowie auch bei diversen Erkrankungen. Zusätzlich gibt es viele Informationen zu den jeweiligen Herangehensweisen der TCM inklusive Empfehlungen zu Nahrungsmitteln, Kräutern und Ergänzungen.

Bücher zur Hundeernährung – spezielle Themen

3. Befasst du dich mit der Thematik, inwiefern Verhalten über die Ernährung beeinflusst werden kann? Dann empfehle ich dir das Buch Ernährung und Verhalten von Sophie Strodtbeck und Bernd Schröder. Du erfährst, welche Nährstoffe welchen Einfluss nehmen können und auch wie man bei bestimmten Problemen die Fütterung einsetzen kann. Wie bei Sophie Strodtbeck üblich, wird alles mit dem entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund erklärt.

4. Mit Hundeleckerli selbst backen von Renate Ferber hast du ein umfangreiches Backbuch für Hundekekse. Es gibt viele verschiedene Rezepte, von Fleischrezepten über Fischrezepte bis hin zu vegetarischen und sogar veganen Rezepten. Zusätzlich bekommt man Tipps für schöne Geschenkverpackungen von Hundekeksen, Leckerchen-Spielen und mehr. Außerdem finde ich, dass auch der Preis für das Buch sich sehen lassen kann.

Bücher zur Hundeernährung und Backmatten5. Wer die praktische Backmatte für sich bzw. die Hundekekse entdeckt hat, ist mit dem Buch Hundekekse aus der Backmatte von Christina Williger sehr gut bedient. Man findet darin nicht nur verschiedenste Rezepte für die Backmatte (mit Fleisch, mit Fisch, mit Gemüse, mit Babygläschen, mit Käse, sogar vegan) sondern auch Rezepte für empfindliche Hundemägen und viele Informationen rund um die Backmatten.

Bücher zur Hundeernährung nach TCM

6. Das Buch TCM – Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde von Ute Ochsenbauer und Dr. med. vet. Susanne Hauswirth ist kein reines Ernährungsbuch. Man findet jedoch neben den Erläuterungen der TCM viele hilfreiche Informationen zur Hundeernährung nach TCM. Dabei findet man beispielsweise auch viele Tipps, wie man die Ernährung des Hundes nach TCM an den Jahreszeiten ausreichten kann. Neben vielen Infos zu den Nahrungsmitteln finden sich auch Tipps zu Kräutern und Ergänzungen, die der Hund bekommen kann.

Bücher zur Hundeernährung – für Laien

7. Bücher zur Hundeernährung - da darf Barfen nicht fehlen.Hunde barfen von Dr. Julia Fritz ist eigentlich ein Buch zum Thema Barfen. Es enthält jedoch eine Fülle von Informationen rund um die Hundeernährung, die für Laien gut aufbereitet wurden. Daher ist es auch für Nicht-Barfer interessant. Außerdem findet man verschiedene Tabellen zu den Nährwerten von Nahrungsmittel, die oft im Hundenapf landen. Diese sind ebenfalls hilfreich sind, wenn man für den Hund kochen möchte.

8. Das Buch Was deinem Hund schmeckt ist schon etwas älter, denn es stammt von 1998. Es wird auch nicht mehr aufgelegt und man kann es nur noch gebraucht erwerben. Es lohnt sich aber, denn es ist im Vergleich zu vielen Texten und Büchern heute sehr undogmatisch geschrieben. Auf relativ einfache Art und Weise erläutern die beiden Autorinnen Britta Dobenecker und Claudia Thielen wie man den Hund in allen Lebenslagen und vom Welpen bis zum Senior einfach und unkompliziert füttern kann, inklusive vieler Rezepte.

9. Bücher zur Hundeernährung allgemeinGesunde Ernährung für Hunde von Dr. Martin Bucksch ist ebenfalls ein Buch zur Hundeernährung, indem vor allem Laien umfangreiche Informationen finden. Von den verschiedenen Nährstoffen, die der Hund benötigt, über unterschiedliche Fütterungsmethoden und Nahrungsmittel bis zur Rationsgestaltung ist alles dabei. Im Anhang findet man zudem eine übersichtliche Tabelle zu diätischen Grundprinzipien einiger ausgewählter Erkrankungen.

Bücher zur Hundeernährung - Clean Feeding10. Natürlich darf mein eigenes Buch in der Liste der Empfehlungen für Bücher zur Hundeernährung nicht fehlen! Das Buch Clean Feeding befasst sich mit einer gesunden und artgerechten Form der Ernährung, die zugleich auch auf Nachhaltigkeit und Tierschutz achtet.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Schmöckern 😀

Dir gefällt der Inhalt und du möchtest ihn gerne teilen?

Hinweis zum Copyright: Das Teilen meiner Artikel auf sozialen Medien wie z. B. Facebook sowie auch das Verlinken zu meinen Artikeln ist jederzeit erlaubt, ohne dass dafür meine Genehmigung eingeholt werden muss. Vervielfältigungen oder Nachveröffentlichungen z. B. auf anderen Internetseiten oder auch in gedruckter Form dürfen nur mit meiner schriftlichen Genehmigung erfolgen.

Hinweis zu Kommentaren

Die Kommentare auf dieser Seite werden moderiert und müssen von mir zur Veröffentlichung freigeschaltet werden. Die Freischaltung erfolgt i. d. R innerhalb von 24 Stunden. Bitte sei freundlich, auch wenn du Kritik äußern möchtest. Ich freue mich auf deine Meinung!

Über Anke Jobi 138 Artikel
Anke Jobi, 1967 geboren, wohnt im oberbergischen Land in der Nähe von Köln. Sie ist zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde, Buchautorin (Clean Feeding) und schreibt als freie Autorin für diverse Printmagazine.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*